Menü

Netzwerk


Die Art und Weise, wie wir unsere digitale Musik archivieren und benutzen, hat sich in den letzten 15 Jahren dramatisch verändert. Auf einer CD gespeichert und nur an einer Stelle innerhalb eines Hauses abspielbar, das ist schon fast Anachronismus.

Seit in den 90er Jahren zum ersten Mal in einem Studio ein Musikstück auf Festplatte aufgenommen wurde, wachsen Musik und Computer immer enger zusammen. Allerdings sind umfangreiches Knowhow und solide Entwicklungsarbeit nötig, damit ein Produkt aus digitalen Rohdaten auch ein echtes musikalisches Erlebnis werden lässt.

Allen voran ist hier Naim Audio zu nennen, die die perfekte Verbindung aus eigenen Servern, Streaming-Clients und Benutzerobeflächen via Tablet und Smartphone (IOS und Android) anbieten und dabei dem legendären Naim-Klang treu bleiben.

Aber auch andere Hersteller sind mit hochwertigen Streaming-Lösungen bei uns vertreten. Von der preiswerten All-in-One Lösung eines Marantz Melody-Media, NAD/Bluesound, der brillanten wireless Musik-Box Mu-so und Mu-so Qb bis hin zu Naim Audios Weltklasse High-End Streamer NDS und der neuen Uniti-Familie ist alles jederzeit vorführbereit.

Darüber hinaus gibt es beim Streaming noch eine bisher ungeahnte klangliche Verbesserungsmöglichkeit. Die CD – Wiedergabe ist, systembedingt, bei 16 Bit Auflösung limitiert. Seit nahezu 25 Jahren wird die Musik aufnahmeseitig im Tonstudio aber in 24 Bit Auflösung produziert. Es werden auch immer mehr ältere, musikalisch und klanglich herausragende Analogaufnahmen erneut digitalisiert, diesmal natürlich auch in 24 Bit Auflösung. Ein flächendeckendes Nachfolgemedium der CD, das diese hohe Auflösung anbietet, ist nicht in Sicht. Aber es gibt immer mehr Online-Portale, wo man diese Musik kaufen kann und es werden rasant mehr. Alle unsere Streaming-Produkte verfügen heute über einen entsprechenden 24 Bit D/A Wandler und sind in der Lage, die klanglich teils dramatischen Vorzüge umzusetzen.

Hören Sie sich in einer Vorführung den Unterschied einer ursprünglich identischen Aufnahme in 16 und 24 Bit einmal an. Sie werden verblüfft sein. Wir zeigen Ihnen auch gerne, wo es solche Aufnahmen zu kaufen gibt und wie man alles handhabt. Besuchen sie uns, nehmen ein iPad in die Hand und erfahren Sie selbst, wie einfach und begeisternd es heutzutage ist, Musik in höchstwertiger Studio-Auflösung an verschiedenen Orten mit einem Fingerwisch zu starten.

Netzwerk


Die Art und Weise, wie wir unsere digitale Musik archivieren und benutzen, hat sich in den letzten 15 Jahren dramatisch verändert. Auf einer CD gespeichert und nur an einer Stelle innerhalb eines Hauses abspielbar, das ist schon fast Anachronismus.

Seit in den 90er Jahren zum ersten Mal in einem Studio ein Musikstück auf Festplatte aufgenommen wurde, wachsen Musik und Computer immer enger zusammen. Allerdings sind umfangreiches Knowhow und solide Entwicklungsarbeit nötig, damit ein Produkt aus digitalen Rohdaten auch ein echtes musikalisches Erlebnis werden lässt.

Allen voran ist hier Naim Audio zu nennen, die die perfekte Verbindung aus eigenen Servern, Streaming-Clients und Benutzerobeflächen via Tablet und Smartphone (IOS und Android) anbieten und dabei dem legendären Naim-Klang treu bleiben.

Aber auch andere Hersteller sind mit hochwertigen Streaming-Lösungen bei uns vertreten. Von der preiswerten All-in-One Lösung eines Marantz Melody-Media, NAD/Bluesound, der brillanten wireless Musik-Box Mu-so und Mu-so Qb bis hin zu Naim Audios Weltklasse High-End Streamer NDS und der neuen Uniti-Familie ist alles jederzeit vorführbereit.

Darüber hinaus gibt es beim Streaming noch eine bisher ungeahnte klangliche Verbesserungsmöglichkeit. Die CD – Wiedergabe ist, systembedingt, bei 16 Bit Auflösung limitiert. Seit nahezu 25 Jahren wird die Musik aufnahmeseitig im Tonstudio aber in 24 Bit Auflösung produziert. Es werden auch immer mehr ältere, musikalisch und klanglich herausragende Analogaufnahmen erneut digitalisiert, diesmal natürlich auch in 24 Bit Auflösung. Ein flächendeckendes Nachfolgemedium der CD, das diese hohe Auflösung anbietet, ist nicht in Sicht. Aber es gibt immer mehr Online-Portale, wo man diese Musik kaufen kann und es werden rasant mehr. Alle unsere Streaming-Produkte verfügen heute über einen entsprechenden 24 Bit D/A Wandler und sind in der Lage, die klanglich teils dramatischen Vorzüge umzusetzen.

Hören Sie sich in einer Vorführung den Unterschied einer ursprünglich identischen Aufnahme in 16 und 24 Bit einmal an. Sie werden verblüfft sein. Wir zeigen Ihnen auch gerne, wo es solche Aufnahmen zu kaufen gibt und wie man alles handhabt. Besuchen sie uns, nehmen ein iPad in die Hand und erfahren Sie selbst, wie einfach und begeisternd es heutzutage ist, Musik in höchstwertiger Studio-Auflösung an verschiedenen Orten mit einem Fingerwisch zu starten.